Dorf

Erfurt ein Dorf Statistisches

Erfurt – ein Dorf mit Straßenbahn.“ Mancher Puffbohne erscheint die eigene Stadt hin und wieder sehr klein, obwohl sie mit über 210.000 Einwohnern die siebent größte Stadt im Osten Deutschlands ist. Gelegentlich ist es aber sinnvoll, sich die Stadt tatsächlich als Dorf vorzustellen. Zum Beispiel, wenn man ein Blick in die Statistik werfen möchte. Stellt euch vor, Erfurt wäre ein Dorf mit nur 100 Einwohnern.

Wenn Erfurt nur 100 Einwohner hätte, dann wären davon 49 Männer und 51 Frauen.

Dann gäbe es in Erfurt 17 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre), 64 Erwachsene und 19 Alte (65 Jahre oder älter):

komplett-2

 

94 Erfurter wären deutsch, nur 6 wären ausländischer Herkunft.

Pro Jahr würde Erfurt in Folge von Migration um 2 Einwohner wachsen (6 Zuzüge, 4 Menschen ziehen weg).

Die Geburten- und Sterberate wäre ausgeglichen. Jedes Jahr gäbe es 1 Neugeborenes und 1 Todesfall.

Es gäbe 67 Erfurter im arbeitsfähigen Alter. Davon wären 4 arbeitslos, 14 wären trotz Job auf Sozialleistungen angewiesen und 49 hätten ein geregeltes Einkommen.

Es gäbe 13 städtische Angestellte.

Kein Erfurter wäre in der Land- und Forstwirtschaft angestellt.

Das Dorf Erfurt hätte keinen Arzt.

Täglich würde 1 Tourist in Erfurt nächtigen und der Erfurter Weihnachtsmarkt würden 951 Besucher anlocken.

Von 100 ErfurterInnen wären 80 wahlberechtigt. Allerdings würden nur 38 zur Wahl gehen.

Es gäbe 6 Kinder im Vorschulalter, 9 Schüler, 4 Auszubildende und 5 Studenten.

Die Straßenbahn im Dorf würde jeden Tag 63 Fahrgäste befördern.

Es gäbe 56 zugelassene Autos in Erfurt.

Von allen Einwohnern wären zwei Drittel „zufrieden“ oder sogar „sehr zufrieden“ mit ihrem Leben in Erfurt. Nur 2 wären „sehr unzufrieden“ und 10 Puffbohnen wären mit ihrem Leben „unzufrieden“.

Text und Foto: Andreas Kehrer, Icons:Icons made by Freepik from www.flaticon.com 
is licensed by CC 3.0 BY, 
Statistische Werte: www.erfurt.de (Stand: Mai 2016)
09.05.2016

One thought on “Erfurt ein Dorf Statistisches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*