header

Ersti-Alarm auf dem Unicampus

Heute beginnen die Vorlesungen des Wintersemesters an der Universität Erfurt. Mehr als tausend Studienanfänger starten ihre akademische Ausbildung. Was motiviert die Erstis zum Studium in Erfurt und wie gefällt ihnen die neue Umgebung? Local Times zu Besuch auf dem Campus.

Genaue Zahlen zu den Studienanfängern an den Erfurter Hochschulen gibt es erst Ende Oktober, dennoch rechnet die Universität Erfurt mit über tausend Neueinschreibungen. Hinzukommen Fachwechsler und Master-Studenten. Am gefragtesten sind lehramtsrelevante Fächer, Kommunikationswissenschaften und das neu angebotene Studium der „Internationalen Beziehungen“. Local Times fragte nach, was die Erstis von Erfurt als Studienstandort halten.

 

Lars-21Lars, 21 Jahre alt, aus Wilhelmshaven, studiert Internationale Beziehungen

„Den Studiengang „Internationale Beziehungen“ gibt es nur zweimal in Deutschland, daher gab es für mich nicht so viele Wahlmöglichkeiten. Erfurts Innenstadt ist wirklich sehr schön, absolut empfehlenswert. Die Wohnungssuche war zwar schwierig, trotzdem fand ich kurzfristig etwas passendes“.

 

 

Nadin-20Nadin, 20 Jahre alt, aus Meiningen, studiert Literaturwissenschaft

„Der Unicampus gefällt mir ausgesprochen gut. Hier ist vieles cool und relativ modern gehalten. Auch ist alles so persönlich. Erfurt ist eine sehr schöne und vor allem große Stadt, also auf jeden Fall größer als meine Heimatstadt. Die Verkehrsanbindung finde ich hier besonders gut. Probleme bei der Wohnungssuche hatte ich nicht, da ich zu meinem Freund gezogen bin“.

 

 

Kevin-Marie-beide-18Kevin aus Rostock und Marie aus der Nähe von Erfurt, beide 18 Jahre alt, studieren Staatswissenschaften

„Wir studieren in Erfurt, weil das Studienfach sehr interessant ist und eine breite Basis bietet, es einfach die bessere Wahl ist, anstatt beispielsweise reine BWL oder Politik zu studieren. In Erfurt lässt es sich super gut leben. Alles ist schön grün, man hat viele Ausgehmöglichkeiten und die Erreichbarkeit ist super. Leider war die Wohnungssuche schwierig, denn desto später man sucht umso höher steigen die Mietpreise“.

 

Juliana-24Juliana, 24 Jahre, aus Würzburg, studiert Internationale Beziehungen

„Einen ersten Eindruck von Erfurt bekam ich, als ich von der Autobahn fuhr und die in die Jahre gekommenen Plattenbauten am Stadtrand entdeckte. Die Innenstadt ist dagegen von der Architektur her um einiges schöner und sehenswerter. Zum Beispiel gefällt mir der gotische Dom. An der Uni Erfurt habe ich mich eingeschrieben, weil das mit dem Studiengang einfach gepasst hat. Dank früher Wohnungssuche habe ich schnell etwas finden können“.

 

Sarah-20Sarah, 20 Jahre alt, aus Memmingen, studiert Literaturwissenschaft

„Ich kam nach Erfurt, da mich der Studiengang Literaturwissenschaft interessiert hat. An anderen Unis hat mir teilweise die Fächerkombination mit Medien oder Wirtschaft überhaupt nicht zugesagt. Erfurt ist eine schöne, nette Stadt und auch die Uni gefällt mir sehr gut, weil alles so schön kompakt ist und man sich superschnell zurechtfindet. Meine Interessen sind Kunst, Theater und Literatur, deswegen bin ich etwas enttäuscht über das geringe subkulturelle Angebot in Erfurt“.

 

Johann-19

Johann, 19 Jahre alt, aus Eisenach, studiert Wirtschaftswissenschaften

„Erfurt als Studienort hat für mich einfach gut gepasst. Ich wollte Wirtschaft studieren, komme aus der Nähe und der Studiengang war zulassungsfrei. Erfurt ist ja eine bekannte Stadt. Momentan pendele ich noch, aber bald möchte ich umziehen“.

 

 

 

Local Times Erfurt wünscht einen guten Semesterstart!

 

Text&Fotos: Franziska Gutt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*